2014: Heft 1

Hello
ÖMZ 1/2014: 1914 – Vor dem Stahlbad

Zur Aufführung von Mahlers VI. Symphonie bei den Salzburger Festspielen 1913 bemerkte ein kundiger Beobachter, dass der unheimliche Marschrhythmus des Kopfsatzes, der auch die folgenden Sätze durchzieht, seismographisch die kommende Katastrophe vorausahnte. Das erste ÖMZ-Heft des Jahrgangs 2014 interessiert sich schwerpunktmäßig für Musiktheater und Musik im Vorfeld des Ersten Weltkriegs – sowohl aus deutsch-österreichischer Sicht als auch aus den Perspektiven der späteren Kriegsgegner Frankreich, Russland und Italien. Die zentrale Frage ist: Wie ahnungslos oder erwartungsvoll waren die Musiker, als das Säbelrasseln zunahm. Der Weltkrieg hat das europäische Musikleben jedenfalls so gründlich erschüttert, wie nichts anderes in der Neuzeit.
Mehr…


Inhalt
Tödliches Sendungsbewusstsein Über den »Heiligen Krieg« 1813 gegen Napoléon und einige mentalitätsgeschichtliche Voraussetzungen für den Ersten Weltkrieg // Christian Thomas
»In dieser großen Zeit …« Moderne und nationale Identifikation um 1914 // Stefan Schmidl und Susana Zapke
Osnabrücker Stellungskrieg, gutwillige Komponisten // Frieder Reininghaus
Der Kampf als Reinigung Skrjabin, Strawinsky, Prokofjew. Drei Generationen russischer Komponisten im Angesicht von Krieg und Revolution // Sigfried Schibli
Erich J. Wolff ein österreichischer Komponist am Vorabend des Weltkriegs // Peter P. Pachl
Vom Dreibund zu Sarajevo Musikalische Ahnungslosigkeit diesseits und jenseits der Alpen? // Johannes Streicher
„Auf, auf zum Kampf“ Musik und Krieg in Frankreich // Magdalena Pichler


Extra
„Ein ehrgeiziges und riesiges Projekt“ Zur Entstehung der Internetplattform „Music in Africa“ // Juri Giannini


Neue Musik im Diskurs
„Ich frage mich“ Johannes Kreidler im Gespräch mit sich selbst


Lehren und Lernen
Die Österreichische Militärmusik im Jahre 1914 und heute // Bernhard Heher


Nachruf
Die Befähigung zur Transzendierung Zum Tod des großen Dirigenten Claudio Abbado // Markus Hinterhäuser


Berichte
Festival, Musiktheater, Konzerte
World New Music Days // Chris van Rhyn
26. Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik // Gisela Nauck
Dialoge: Licht // Anja K. Arend
New Adits // Anna Draxl
Musiktheater in Österreich // Daniel Ender, Michael Wruss, Magdalena Pichler, Heinz Rögl
Oper in Europa // Magdalena Pichler, Frieder Reininghaus
Konzerte in Österreich // Christian Heindl, Sabine Seuss, Sven Nielsen, Anja K. Arend, Jakob Lajta

Symposien
Beaumarchais’ Figaro-Trilogie als europäischer Opernstoff // Frieder Reininghaus
Musikhistoriographie(n) // Meike Wilfing-Albrecht und Alexander Wilfing


Rezensionen
Bücher
CDs und DVDs

News
News

Das andere Lexikon
Friedensmusik // Lena Dražić

Zu guter Letzt
Die selbstverständliche Akzeptanz und ihr Ende // Frieder Reininghaus
Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe/Vorschau