2011: Heft 4

Hello
ÖMZ 4/2011: Musikfestivals – Neue Ufer(-losigkeit)

Wenn dieses Heft erscheint, ist der musikalische Festspielsommer bereits angebrochen. Begleitet wird das bunte Programm, das alle Geschmäcker bedienen will, von einer gutgeölten PR-Maschinerie und von einem Journalismus, der die Festivals auch dort, wo sie eines zusätzlichen Antriebs bedürfen, am Laufen hält. Angebracht erscheint deshalb die Frage, wie es sich hier mit dem Verhältnis von Quantität und Qualität verhält. Immerhin liegt der Verdacht nahe, dass in einem von viel Beliebigkeit, Mediokrität und Zynismus bestimmten Markt weitgehend vom »Erbe« gezehrt wird. Mit diesem Heft möchte die Österreichische Musikzeitschrift einen kritischen Überblick über die Vielfalt hiesiger Veranstaltungsreihen und ihre unterschiedlichen Ansprüche und Profile bieten. Denn die Festivallandschaft braucht nicht nur immer wieder Erneuerung, sondern auch leidenschaftliche Kritik.
Mehr…


Inhalt
Quantität statt Qualität: Expansion führt zur Implosion Festivals gehören zum Kulturbetrieb, dienen aber nicht immer der Kunst // Gerhard R. Koch
Jetzt müssen sie bleiben Zur Situation der Wiener Festwochen // Lothar Knessl
Ein Intendant für einen Sommer an der Wegscheide zwischen Kontinuität und Aufbruch Zur Lage der Salzburger Festspiele // Derek Weber
»Ein Spaziergang zwischen Kunst und Profanität« Intendant Markus Hinterhäuser im Gespräch mit Daniel Ender
Zwischen Hörwanderung, Klaviermarathon und Werkstattkonzerten Die Rolle Neuer Musik im Festivalbetrieb // Rebecca Vogels
Zwischen Peripherie und Profilierung Die österreichische Musikfestival-Landschaft abseits der Ballungsräume // Daniel Ender und Doris Weberberger
Befreiung vom Kulturauftrag, Optimismus der Vergangenheit Sollte es eine »Compliance« für das Kulturmanagement geben? // Peter Ruzicka


Neue Musik im Diskurs
»Ich will Musik schreiben, die ich nicht hören kann« Clemens Gadenstätter im Gespräch mit Martin Kapeller
»Das Produktivmachen von Konflikten« Christian Utz im Gespräch mit Martin Kapeller


Lehren und Lernen
Musiktheorie als kreative Tätigkeit Clemens Gadenstätter und Christian Utz im Gespräch mit Martin Kapeller


Extras
Zusammen(b)rücken! Aktuelle musikalische Stichworte aus dem Dreiländereck // Frieder Reininghaus


Berichte
Symposien
Wessen Klänge. Interpretation und Autorschaft in neuer Musik // Maria Kostakeva
Entdecken als Leidenschaft // Doris Weberberger
After Mahler’s Death // Lena Dražić
Bach & Wien // Doris Weberberger
Wiener Tage der Musikwirtschaftsforschung 2011. Neue Musikdistributionsmodelle im Diskurs // Jakob Lajta

Festival, Musiktheater, Konzerte
Osterfestivals in Österreich // Daniel Ender
Imago Dei // Manfred Permoser
Osterfestival Tirol // Jutta Höpfel
Wiener Festwochen // Derek Weber
Musik im Riesen // Jutta Höpfel
e_may // Benjamin Meyer
Musiktheater in Österreich // Daniel Ender, Lena Dražić, Heinz Rögl
Konzerte // Rainer Hauptmann, Rebecca Vogels, Daniel Ender, Doris Weberberger
Oper in Europa // Frieder Reininghaus, Jörn Florian Fuchs


Rezensionen
Bücher
CDs und DVDs

Das andere Lexikon
Weltmusik // Daniel Ender

News

Zu guter Letzt
Frisches Herz // Frieder Reinhinghaus
Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe/Vorschau