2011: Heft 6

Hello
ÖMZ 6/2011: Musikkritik – Ein Anachronismus?

Seit Jahren ist das Seufzen über Verwerfungen und Verschiebungen in der Berichterstattung über Musik zu hören – vor allem über den zurück- gedrängten Platz in den Feuilletons und Features zu musikalischen Themen. Die Klage kommt keineswegs nur von Autoren und Redakteuren. Insbesondere auch Komponisten, Interpreten, Konzertveranstalter und Theatermacher stimmen in sie ein – sowie zunehmend auch Teile der Leserschaft. Musikkritik hat sich seit dem 18. Jahrhundert herausgebildet und verbreitet. Ihre in der Epoche der Aufklärung aufgekommenen, seitdem erheblich weiterentwickelten Denk- und Schreibformen befinden sich allerdings sogar in den tonangebenden Medien seit geraumer Zeit auf dem Rückzug. Streckenweise wurden sie durch von Public Relations diktierte Formen und durch Beiträge ersetzt, die sich kaum mehr von Werbeeinschaltungen unterscheiden lassen. Dieses Heft wendet sich der (nicht nur für uns) ungemütlichen Tatsache zu, dass Musikkritik manchen bereits als Anachronismus erscheint.
Mehr…


Inhalt
Aus dem Geist der Rhetorik und Aufklärung Musikkritik als Vorschein einer besseren Welt // Hansjörg Drauschke
Von der Gefühlsästhetik zur Identitätspflege Von Hanslicks Musikalisch-Schönem und Adornos »Überwinterungsversuchen« zur »Musikpflege« des Völkischen Beobachters // Gerhard Scheit und Wilhelm Svoboda
Katzen, Köche, Kadis Zur Metaphorik der Musikkritik und ihren Wurzeln // Friedrich Geiger
Vom »Kenner« zum »Kritiker« Einige Überlegungen zum Wandel der Opernkritik zwischen dem 18. und dem 21. Jahrhundert // Daniel Brandenburg
Texte und Statements zum Thema von Reinhard Brembeck:
Brigitte Fassbaender • Marino Formenti • Georg Friedrich Haas • Peter Hagmann • Nikolaus Harnoncourt • Peter Paul Kainrath • Johannes Kalitzke • Elisabeth Kulman • Karl Löbl • Dominique Meyer • Angelika Möser • Ernst Naredi-Rainer • David Pountney • Wilhelm Sinkovicz • Johannes Maria Staud • Ljubiša Tošić • Franz Welser-Möst • Joanna Woźny


Lehren und Lernen
Können Künstler Forscher sein? // Gerald Bast


Neue Musik im Diskurs
Gegenwärtiger Wandel und vergangene Welten Zum Schaffen von Lera Auerbach und ihrer jüngsten Oper Gogol


Berichte
Symposien
Haydn & Die Neue Welt // Heike Kroemer
Schönheit und Verfall. Beziehungen zwischen Thomas Mann und Ernst Krenek // Markus Vorzellner
Partituren der Erinnerung. Der Holocaust in der Musik // Wolfgang Fuhrmann

Festival, Musiktheater, Konzerte
Festivals: Musik-Sommer und -Festival Grafenegg // Lena Dražić
Klangspuren Schwaz // Daniel Ender
Brucknerfest // Michael Wruss
Musikprotokoll // Lothar Knessl
Komponistenforum Mittersill // Lena Dražić
Musiktheater in Österreich // Daniel Ender, Doris Weberberger, Heinz Rögl
Konzerte // Christian Heindl, Sabine Seuss
Oper in Europa // Frieder Reininghaus


Rezensionen
Bücher
CDs und DVDs

Das andere Lexikon
Ästhetische Verdikte // Frieder Reininghaus

News

Zu guter Letzt
»Tun Sie doch etwas!« // Frieder Reininghaus
Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe/Vorschau