Das war’s

Hello

Die Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ) schließt

Ende Februar 2018 verabschieden sich die Herausgeber Daniel Brandenburg und Frieder Reininghaus und die Redaktion – Judith Kemp und Julia Jaklin. Die personellen und finanziellen Voraussetzungen für die Fortführung der traditionsreichen Zeitschrift sind nach 72 Jahren (bzw., wenn die Vorgängerinnen mitgezählt werden, neunzig Jahrgängen) nicht mehr gegeben. Analoges trifft auf ein halbes Dutzend weiterer deutschsprachiger Musikzeitschriften zu. Sie entstanden allesamt unter Umständen und in Verhältnissen, die sich von den heutigen weitgehend unterscheiden.

Das Leseverhalten hat sich in den letzten Jahren rapide verändert. Die Aufmerksamkeit und das Zeitbudget der Leserschaft wird durch andere Medien (nicht zuletzt die »sozialen«) und die zahlreichen (weithin von den Steuerzahlern finanzierten) Gratis-Publikationen der Musik- und Festivalveranstalter in Anspruch genommen. Hinzu kommt, dass bei steigenden Gestehungskosten die ohnedies stets sehr bescheidenen Subventionen des Bundeskanzleramts und der Stadt Wien in den letzten Jahren bis zur Geringfügigkeitsgrenze abgesenkt wurden.

Mit leiser Wehmut verabschieden wir uns daher von den produktiven AutorInnen, den AbonnentInnen, die der ÖMZ die Treue gehalten haben, den Freunden und Förderern.

Daniel Brandenburg und Frieder Reininghaus (Herausgeber)