ÖMZ 2: Musik im Donauland

Abstract

ÖMZ 2011/02 CoverDie Donau wird als kulturell identitätsstiftendes Symbol in zahlreichen Werken aus Ländern entlang des Flusses besungen und verbindet so 115 Millionen Menschen auf einer Gesamtfläche von 800.000 Quadratkilometern. In Heft 2 werden Fragen gestellt, ob und inwieweit die Donau verbindet, trennt oder einfach ein Konstrukt ist.

Die historische Entwicklung der Region, die heute von der EU mittels Donauraumstrategie besondere Aufmerksamkeit erlangt, wird in Bezug auf den verbindenden Fluss angerissen und eine Reise entlang der Donau geschildert.

Dargelegt wird aber auch der Einfluss der Donau und ihrer Zuflüsse auf musikalische Werke bis hin zur derzeitigen Situation von KomponistInnen in den einzelnen Ländern. Portraits über die 14 Länder geben Einblicke über kulturelle Besonderheiten.