ÖMZ 4: Musikfestivals - Neue Ufer(-losigkeit)

Abstract

ÖMZ 2011/03 Cover

Wenn dieses Heft erscheint, ist der musikalische Festspielsommer bereits angebrochen. Begleitet wird das bunte Programm, das alle Geschmäcker bedienen will, von einer gutgeölten PR-Maschinerie und von einem Journalismus, der die Festivals auch dort, wo sie eines zusätzlichen Antriebs bedürfen, am Laufen hält. Angebracht erscheint deshalb die Frage, wie es sich hier mit dem Verhältnis von Quantität und Qualität verhält. Immerhin liegt der Verdacht nahe, dass in einem von viel Beliebigkeit, Mediokrität und Zynismus bestimmten Markt weitgehend vom »Erbe« gezehrt wird.

Mit diesem Heft möchte die Österreichische Musikzeitschrift einen kritischen Überblick über die Vielfalt hiesiger Veranstaltungsreihen und ihre unterschiedlichen Ansprüche und Profile bieten. Denn die Festivallandschaft braucht nicht nur immer wieder Erneuerung, sondern auch leidenschaftliche Kritik.

Erhältlich ab 26.7.2011.