ÖMZ 6: Richard Wagner in Wien

Abstract

ÖMZ 2012/06 Cover„Betäubendes Durcheinander“ und „Hundetrab von Alliterationen“. Womöglich hat Richard Wagner auch an solche Äußerungen Eduard Hanslicks gedacht, als er die Wiener Öffentlichkeit als die „niederträchtigste“ bezeichnete. Ebenso wie für die Wagner-Parodie war Wien aber auch Zentrum besonders enthusiastische Anhänger. Der Mechanik des Gedenkens wollen wir ein Heft entgegensetzen, das die Beziehungen Wiens zum Werk des Selbstinszenierungsgenies ebenso zum Brennpunkt hat wie dessen Versuche, hier Fuß zu fassen.